Musik

Eingebettet in die reiche Musiklandschaft Nordrhein-Westfalens ist die musikalische Bildung von Kindern und Jugendlichen. Sie ist einerseits geprägt von einer langen Tradition, andererseits reagiert sie (selbst-)bewusst auf den gesellschaftlichen Wandel unserer Gesellschaft und auf die veränderten Interessen und musikalischen Vorlieben junger Menschen. Im Mittelpunkt der musikalischen Bildung steht die Freude am gemeinschaftlichen Musikerleben. Musizieren als Gemeinschaftserlebnis unterstützt die Entwicklung sozialer Kompetenzen und entfaltet integrative Wirkung. Neueste Studien kommen zu dem Ergebnis, dass die musikalische Bildung Fähigkeiten vermittelt, die für ein selbst bestimmtes Leben wichtig sind. So funktioniert gemeinsames Musizieren nur mit Toleranz, im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten sind Verständigung und Teamgeist gefragt.

Die musikalischen Angebote für Kinder und Jugendliche sind vielfältig und landesweit gut ausgebaut. Sie sind angesiedelt in Musikschulen, Musikinitiativen, Rock- und Pop-Musikwerkstätten, in Ensembles, Chören und Spielgruppen. Die Musikverbände unterstützen mit ihrem Angebot die musikalischen Interessen der Kinder und Jugendlichen.

Zu den Fachverbänden

© 2017 Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW" – Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW

Zum Seitenanfang Drucken