Go Ahead Schulwettbewerb 2017

Go Ahead Schulwettbewerb 2017Der Schulwettbewerb Go Ahead steht in diesem Jahr unter dem Motto: Trag Helm - Dein Ding! Sicher zur Schule - kein Ding. Seit über zehn Jahren unterstützt die Unfallkasse NRW Lehrkräfte in Nordrhein-Westfalen mit dem Schulwettbewerb Go Ahead. Dabei wird Verkehrssicherheit ganz praktisch mit künstlerischen Mitteln in den Unterricht integriert.

In erster Linie zählen die Ideen der Schülerinnen und Schüler. Zusammen mit einer Lehrkraft können sie eine Kurzgeschichte, einen Songtext/Song, eine Fotostory oder einen Videoclip einreichen.

Mitmachen können Schulen aller Schulformen und Altersstufen ab Klasse 5 aus Nordrhein-Westfalen.

Go Ahead Schulwettbewerb 2017Nordrhein-Westfalens Schulministerin Sylvia Löhrmann unterstützt als Schirmherrin die Integration des Wettbewerbs in den Unterricht. Hinweise zur lehrplankompatiblen Umsetzung finden Interessierte aud der Website des Wettbewerbs.

Bewerben kann man sich direkt online, per Post oder per E-Mail an info@go-ahead-wettbewerb.de.

Einsendeschluss ist der 14. Juli 2017.

Für die besten Beiträge lobt die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen Preisgelder im Gesamtwert von 4.000,- Euro aus. Außerdem vergibt die ZNS - Hannelore Kohl Stiftung einen Sonderpreis in Höhe von 500,- Euro an eine besonders engagierte Lehrkraft.

Nähere Informationen

Kurzinfo


Wettbewerbsbüro:
Tel: 0221 / 258 21 77
info@go-ahead-wettbewerb.de


Wettbewerbsträger:

Unfallkasse NRW

 

 



Mit Unterstützung von:

ZNS – Hannelore Kohl Stiftung 

MSW

 

 

 

 

© 2017 Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW" – Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW

Zum Seitenanfang Drucken