GELSENKIRCHEN, 14. November 2017
Kulturelle Bildung mit heterogenen Gruppen
Interkultur - Diversität - Künste

Fortbildung: Kulturelle Bildung mit heterogenen Gruppen / Foto: Christine Bargstedt, ProjektschneidereiZu Beginn hält Ahmet Sinoplu einen Vortrag mit dem Titel "Verflixte Vielfalt?! Über den Umgang mit Heterogenität". Ahmet Sinoplu ist Geschäftsführer von Coach e.V. - Kölner Initiative für Bildung und Integration junger Migranten.

Anschließend können die Teilnehmer*innen in fünf Workshops unterschiedliche Schwerpunktthemen vertiefen.

Die Workshops werden von Referent*innen verschiedener Professionen geleitet: eine Medienpädagogin / Trainerin (1), eine Trainerin der internationalen Bildungsarbeit (2), ein Trainer / Berater zur Diversität (3), eine Fotodesignerin und ein Fotodesigner (4) sowie eine Kunstpädagogin und eine Kultur- und Theaterpädagogin (5).


Anmeldung

Programm

Veranstaltungsflyer        


Veranstaltungsort:

Consol Theater Gelsenkirchen

Bismarckstraße 240
45889 Gelsenkirchen 

www.consoltheater.de


Die Fortbildung wird von der Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW" in Kooperation mit dem Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen durchgeführt.

Das Veranstaltungskonzept wurde in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk "Diversität" der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW erarbeitet.


Veranstalter:

Kulturelle Bildung        Stadt Gelsenkirchen, Referat Kultur   








Die Veranstaltung wird gefördert vom:

MKW



© 2017 Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW" – Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW

Zum Seitenanfang Drucken