Netzwerktagung "Gemeinsame Sachen machen - Literatur in der Kinder- und Jugendarbeit" in Brühl

[14.12.2016]

CULTRA-AkademieGemeinsame Sachen machen - unter diesem Motto stand die letzte Veranstaltung im Rahmen der CULTRA-Akademie am 14.12.2016, bei der sich alles rund um das Thema Literatur in der Kinder-und Jugendarbeit drehte. Veranstaltungsort war das Jugendkulturhaus Passwort CULTRA in Brühl.

Foto: Jugendkulturhaus Passwort CULTRAAm Vormittag wurden zahlreiche Projekte und Projektideen aus der Kinder- und Jugendarbeit vorgestellt. Zudem informierten Vorträge über Literaturprojekte im Rhein-Erft-Kreis (Engelbert Schmitz, Referat für kulturelle Angelegenheiten) und über Strukturen und Angebote für Literaturvermittlung (Barbara Zoschke, Autorin).

Foto: Jugendkulturhaus Passwort CULTRAAus den Workshops am Nachmittag konnten sich die Teilnehmenden viele neue Methoden - wie Hörkino, Bookcasting und Slam - für die eigene Praxis mitnehmen. Außerdem  wurde gemeinsam an Lösungen für Fallstricke und Herausforderungen in der Projektumsetzung gearbeitet.

Foto: Jugendkulturhaus Passwort CULTRADie CULTRA-Akademie, die als Modellprojekt mit der "Arbeitsstelle Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW" initiiert und durchgeführt wurde, richtete sich an Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit im Rhein-Erft-Kreis. Die zweijährige Fortbildungsreihe qualifizierte sie in einem kollegialen Prozess im Bereich der kulturellen Bildung.

Foto: Jugendkulturhaus Passwort CULTRADarüber hinaus wurden die Akteure aus der Offenen Jugendarbeit und dem Bereich Kunst/Kultur zusammen gebracht, um Projektideen auszutauschen und Kooperationen zu initiieren.

Programmflyer

CULTRA-Akademie

© 2017 Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW" – Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW

Zum Seitenanfang Drucken